Blog

B-Junioren scheitern an der eigener Chancenverwertung

Ein knappes 0:1 gab es für die B-Jugend der JSG Söse/Harz gegen den SC Hainberg II. Dabei wäre bei effektiverer Chancenverwertung in diesem Spiel sogar ein Sieg drin gewesen.

Die JSG kam sofort sehr gut in die Partie und dominierte den kompletten ersten Spielabschnitt. Leider ging man mit den vielen Torchancen zu schluderig um und verpasste es, den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste etwas besser ins Spiel und erzielten durch einen schnellen Angriff die 1:0 Führung. Unsere B-Junioren versuchten im weiteren Verlauf das Spiel wieder an sich zu reißen und richteten sich noch offensiver aus. Bis zum Schluss wurde noch gekämpft und an einen Treffer geglaubt. Leider sollte auch in dieser Drangphase kein Tor mehr gelingen.

Fazit der Trainer: Wieder einmal ein tolles Spiel unserer Mannschaft. Es wurde wieder einmal mehr gezeigt, dass einfach alles stimmt in der Truppe. Die Einstellung, die Moral, die Leidenschaft und die fußballerischen Fähigkeiten waren einfach gut. Man konnte sehen, dass wir auch mit den Göttinger Mannschaften mithalten können und waren in diesem Spiel sogar überlegen. Auf die gezeigte Leistung sind wir Trainer mächtig stolz. Jungs weiter so! Ihr seid klasse!

Aufstellung: Justin Spillner, Max Rohrmann, Leon Müller, Andre Ostrowski, David Thiele, Henry Sitzenstock, Lukas Schulze, Bennit Weiberg, Jannis Großkopf, Gian-Lucca Pülm, Marius Wolkenhauer, Yahya Akman, Jeremy Ettig, Kewin Pratkowski, Patrick Weidemann Trainer/Betreuer: Frank Schulze, Helge Müller, Andre Schneider, Sven Weiberg

Leave a Reply